Was bedeutet Heilung für mich? 

Der Körper hat vom Ursprung her ein enorm starkes Bewusstsein für seine Selbstheilungskräfte und versucht sich so andauernd neu zu regenerieren. Es obliegt jedem selbst, was er täglich zur Unterstützung dafür tut. 

In erster Linie bedeutet Heilung also Selbstheilung. Man sollte in jedem Fall selbst bereit sein etwas dafür zu tun und sich selbst ermächtigt heil zu werden.

Heilung findet zu einem hohen Maße im Kopf statt. Wenn wir Heilung gar nicht wollen oder nicht an Heilung glauben, hat sie kaum Platz in unserem Leben. Sind wir nicht bereit sie in Empfang zu nehmen, wie sollen wir sie denn (er)halten? Jeder hat schon einmal etwas vom Placebo Effekt gehört oder? Man bedenke alleine die unglaublichen Erfolgsraten bei solchen Placebo - Tests. Du siehst mit Deiner Gedankenkraft ist es möglich den Körper positiv zu beeinflussen. Genauso kann man wohl möglich mit dem NOcebo das Gegenteil bewirken. Daher sollten wir auf unsere Gedanken achten - sie beachten - achtsam sein und aufpassen welche Dinge wir in unserer Leben lassen, mit welchen Dingen sich unser Körper beschäftigen soll.

Ein Beispiel hierzu könnte folgendes sein: Selbst wenn der Fernseher oder das Radio nur "nebenbei" läuft, das Unterbewusstsein nimmt trotzdem alles auf und speichert es ab. Nun muss man wissen, dass das Unterbewusstsein nicht unterscheidet ob das Gesehene oder das Gehörte, einem selbst, also real passiert ist oder nicht. 

Der Körper kann es als "selbst erlebte" Situation aufnehmen, was sich bei schlechten Nachrichten oder Horrorfilmen, also Gewalt, Angst und Stress, kontraproduktiv auf unseren Körper auswirken kann. Dies nicht mehr zuzulassen ist eine wunderbare Möglichkeit der Gedankenhygiene und ein Geschenk an Dich selbst. Denn Du bist kostbar und Du darfst Dich auch so behandeln.

Kommen wir nochmal zum Glauben und den damit verbundenen Möglichkeiten. Glauben ist also eine GeisteshaltungSo können wir mit unserem Geist, unseren Körper tatkräftig unterstützen, seine Selbsheilungskräfte positiv beeinflussen und sie aktivieren.

Was wir brauchen ist uns selbst- unseren Geist - also warum sollten wir es nicht auch tun? Selbstverständlich spielt unsere Ernährung eine essentiell wichtige Rolle, so wie genügend Bewegung und eine gesunde, medizinische Versorgung.Doch jede Krankheit hat irgendwo ihren Ursprung und genau hier setzt die geistige Welt bzw. geistiges Heilen an. Denn manchmal benötigen wir die Unterstützung von Anderen um auf der Lichtebene, der geistigen Ebene, die Liebe zu erfahren, die unser Körper jetzt benötigt um wieder in seine volle Kraft zu kommen. 

Sind doch viele Symptome seelischen Ursprungs,so  können emotionale Themen daran hängen, welche eine starke Belastung sind und uns oft in den einfachsten Lebenssituation massiv einschränken.

Die Seele ist feinstofflich,  ist Geist - hier mit der geistigen Welt zu arbeiten fühlt sich für mich sehr stimmig an. Du siehst, es geht hier nicht nur um die Krankheit, sondern immer um den Menschen selbst. Gerne unterstütze ich Dich auf Deinem Weg. 

Eine verbindliche Terminvergabe ist ausschließlich nach erfolgter Vorkasse möglich. Vielen Dank für dein Verständnis.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, ob Du zu mir kommst oder auch nicht- ich wünsche Dir und Deinen Angehörigen nur das Beste.

 *Rechtlicher Hinweis.:  Meine spirituelle Arbeit, Geistiges Heilen oder Geistheilungen dienen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht den Besuch / die  Behandlung bei Deinem Heilpraktiker oder Arzt. Ich stelle keine Diagnosen und mache keine Heilversprechen, ich verspreche einzig aus reinstem Herzen, voller Hingabe mit der nötigen Verantwortung zu agieren.

 
 
 
 
E-Mail